Windows 7 Tipp: Tuning-Tipps die keine sind

Ein Programm, welches ein Programm beschleunigt, indem es Funktionen „nachrüstet“, die ein Microsoft vergessen hat, weil ein Microsoft ja will, dass wir neue Hardwarekaufen. So ungefähr die Existenzberechtigung von Tweak-Tools. Anstatt nun jedes Tweak-Tool unter die Lupe zu nehmen, schauen wir doch einfach einmal, was der Zweck der berühmten „Tweaks“ ist.

„Windows 7 Tipp: Tuning-Tipps die keine sind“ weiterlesen

Windows 7 Tipp: Mediacenter – Tipps für die ich mich halb blöd gesucht habe

Mediacenter ist eine feine Sache, für die man vor ein paar Jahren noch richtig Geld hingelegt hat. In Zusammenarbeit mit Streaming kann so der PC zum vollständigen Ersatz des Videorekorders werden. Doch seit ich das Servicepack 1 in meine Windows7-Installation integriert habe, „spinnt“ da was. Man könnte meinen, Microsoft hat ein Pendant zum klassischen „Bandsalat“ gesucht. Es geht hier nicht um „allgemeine Tipps“, wie man Mediacenter bunter schöner oder schneller macht, sondern um handfeste Probleme mit dem Multimediatalent.

„Windows 7 Tipp: Mediacenter – Tipps für die ich mich halb blöd gesucht habe“ weiterlesen

Windows 7 Tipp: Die Aktivierung „retten“

Nach einer Neuinstallation von Windows7 wird auch eine Neuaktivierung nötig. Wer sich das „Upgrade“ dank Family-Pack gibt und tatsächlich nur einen PC hat, der hat es gut, denn er kann theoretisch bis zu neun Mal neu installieren, bevor ein erstmaliger Anruf bei Microsoft nötig wird. Für alle anderen ist dieser Tipp vielleicht die Rettung. Es gibt noch eine weitere Situation, in welchen sich dieser Tipp lohnt, beispielsweise wenn man gerade keine Internetverbindung zur Verfügung hat.

Gibt es einen Qualitätsverfall bei Computerspielen?

Wer glaubt, in „Killerspielen“ läge das größte Gefährdungspotenzial, der irrt. Wer glaubt „Casualitis“ wäre ein Cashew-Nüsse befallender Pilz, liegt auch falsch. Wer hingehen z.B. annimmt, Käufer von Computerspielen würden ungefragt als Beta-Tester fungieren, liegt richtig. Das liebe Geld, die bösen Spielekonzerne, sich benachteiligt fühlende PC-Spieler, die Genese einzelner Genres und der Niedergang ganzer Spieleserien und Entwicklungsstudios ergeben ein unschönes Bild. Es ist an der Zeit, ein Schiff der umfangreiche Betrachtung vom Stapel zu lassen.

 

„Gibt es einen Qualitätsverfall bei Computerspielen?“ weiterlesen

(k)eine Kehrtwende in der Atom-Politik

Wir schreiben den dritten Monat nach der Abschaltung von Biblis A, also nach dem usprünglich angedachten Abschaltungstermin laut Automausstiegsplan der Schröder-Regierung, den jedoch die Kanzlerin mit ihrem gelben Koalitionspartner im „Herbst der Entscheidungen“ 2010 aufs Eis legte, um den Stromkonzernen gnädig zu erlauben, noch ein paar Milliarden Euro mehr zu verdienen. Die schreckliche Katastrophe in Japan ändert jedoch ein paar Dinge … oder nicht?

 

 

„(k)eine Kehrtwende in der Atom-Politik“ weiterlesen

Ökobenzin und Regen auf Formel1-Strecken

Quizfrage: was haben E10 und Sprinkleranlagen auf Formel1-Strecken gemeinsam? Auf den ersten Blick nichts, denn das eine dient der umweltschonendereren Fortbewegung und das andere dem puren Entertainment. Doch was ist bitte schön „umweltschonend“ und was hat der Meister der Formel 1, Bernie Ecclestone, sich beim Beregnen der Strecken gedacht? Und was passiert, wenn man einen tieferen Blick in die Phänomene riskiert? Es endet nicht gut!

 

 

„Ökobenzin und Regen auf Formel1-Strecken“ weiterlesen