Bye, bye OCZ

Mit dem anstehenden Insolvenzantrag von OCZ verabschiedet sich womöglich ein weiterer „großer, alter Name“ aus dem Geschäft. Wieder wird ein Stein aus der großen Herstellerwand herausgerissen – so ganz überraschend kommt dies aber nicht: Wer den Lauf der Dinge der letzten Jahre beäugt hat, konnte etwas Derartiges schon eine ganze Weile lang vermuten.

 

 

„Bye, bye OCZ“ weiterlesen

Warum neu, wenn’s auch älter geht?

Irgendwie kann man ja machen, was man will, up-to-date ist man in Sachen Computerhardware nie. OK, mann kan Unsummen investieren und dann happy sein, aber irgendwas Blödes kommt
immer in die Quere. Je intensiver man sich dann mit der Materie beschäftigt, desto übler kann einem natürlich werden. Wie auch diesmal, mit Core i5 und Z77. Da treten Probleme auf, die man vorher nicht erahnen konnte, die aber viel Zeit und Nerven kosten, um einen dann zu einer Einsicht zu bewegen, die man eigentlich gar nicht erlangen wollte, dann aber mit Freude annimmt.

„Warum neu, wenn’s auch älter geht?“ weiterlesen

Ganz knapp vorbei

NVidias Eisen in der Mittelklasse, die GTX560, ist ein echt heißes, doch nicht im Sinne der Temperatur. Der GF114-Chip ist sparsam beim Nichtstun und auch unter Last kein Hitzkopf, natürlich aber nur solange ein gescheiter Kühler draufsitzt.  Da nun endlich auch im größeren Stile die GraKa-Hersteller kappieren, dass die Referenzkühler der Chiphersteller eine Zumutung sind, wird fröhlich an diversen Alternativen gebastelt und siehe da: es kann sogar etwas Gutes dabei herauskommen. Doch zum vollen Lobe fehlt noch immer ein Schritt. Traurig hierbei ist, dass es ein gerade lächerlich simpler ist.

„Ganz knapp vorbei“ weiterlesen